• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Schwinde, lw: Anerkennung für seine Verdienste in der Feuerwehr. Das erhielt Holger Kloodt jetzt von seiner Feuerwehr mit der Ernennung zum Ehrenortsbrandmeister. Die Wehr war sich einig, dass Kloodt in seiner zwölfjährigen Amtszeit als Ortsbrandmeister Die Wehr über das normale Maß vertreten und geführt hat. So gründete Kloodt die Kinderfeuerwehr der Ortswehr Schwinde/Stove, die sich noch heute großer Beliebtheit erfreut und den Nachwuchs der Feuerwehr sichert. Kloodt konnte während seiner Amtszeit weiterhin ein Mannschaftstransportfahrzeug anschaffen und den dringend benötigten Förderverein gründen, dem Kloodt heute noch als 1. Vorsitzender vorsteht. Kloodt, der selbst einst aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Feuerwehr kam, lag die Jugendarbeit stets am Herzen. So hat er auch stets ein offenes Ohr für die Belange der Jugendfeuerwehr und unterstützte diese auch selbst tatkräftig während seiner Amtszeit und über diese hinaus. Seine Kameradinnen und Kameraden schätzen das Engagement von Kloodt, dass sich als Leitbild der Wehr bis heute etabliert hat. Für diese Verdienste sprach ihm Ortsbrandmeister Wedemann nun die Würde des Ehrenortsbrandmeisters aus.

Kloodt trat 1981 in die Jugendfeuerwehr ein und wechselte 1985 in die aktive Wehr. Von 1999 bis 2006 fungierte er zunächst als stellvertretender Ortsbrandmeister, bevor er ab 2006 bis 2018 die Führung der Wehr übernahm.