• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Elbmarsch, lw: Freude bei den Feuerwehren der Samtgemeinde Elbmarsch. Sie können sich wieder über Nachwuchs in den Wehren freuen. Insgesamt 15 Feuerwehrmänner und –frauen nahmen einen Monat lang am ersten Teil der Truppmannausbildung teil. Nun war es Zeit das gelernte in einer Abschlussprüfung unter Beweis zu stellen. Der stellvertretende Abschnittsleiter Elbe, Michael Bulst und der stellvertretende Kreisausbildungsleiter Michael Gade nahmen persönlich die Prüfung der Teilnehmer ab. Alle 15 Teilnehmer bestanden die Prüfung und gehen nun als Feuerwehrmann/frau-Anwärter(in) in die Ortswehren um dort den zweiten Teil ihrer Truppmannausbildung zu absolvieren.

Doch bevor es nun soweit war stand jedoch viel Stoff zum lernen an. Die Grundlagen der Brandbekämpfung, Arbeiten innerhalb einer Gruppe, Bedingungen einer Verbrennung, aber auch Gesetze, Verordnungen und Vorschriften standen auf dem Lehrplan, ebenso wie der Umgang mit technischem Gerät zur Hilfeleistung.

Schließlich jedoch hat sich die einen Monat andauernde Ausbildung ausgezahlt. Und die Feuerwehren freuen sich über den neusten Nachwuchs in ihren Reihen.