• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Hunden, lw: Eher ruhig erging es der Feuerwehr Hunden im abgelaufenen Jahr. Die Brandschützer rückten zu einem Kleinbrand und einem umgestürzten Baum aus. Für die 48 aktiven Mitglieder jedoch kein Grund sich auszuruhen. Fest verankert in der örtlichen Gemeinschaft, trug die Wehr auch 2018 maßgeblich zu einem harmonischen Dorfleben bei. Unter anderem organisiert die Wehr seit langer Zeit den Umwelttag im Ort, 2019 steht hier bereits der 25. Umwelttag an. Ferner bildeten sich zahlreiche Mitglieder bei Aus- und Fortbildungen, sowie Lehrgängen fort, um für den Ernstfall bestens gerüstet zu sein.

Verdiente Ehrungen gab es dann aus der Hand von Kreisbrandmeister Volker Bellmann. Für 70 Jahre Mitglied in der Feuerwehr konnte Bellmann Heinrich Mohrmann ehren. Weitere Ehrungen gab es für Otto Peters, Günther Kuhl und Horst Hahn. Alle drei sind bereits 50 Jahre Mitglied der Hundener Feuerwehr. Udo Behnke und Heiko Hahn konnten sich über eine Ehrung anlässlich ihres 40-jährigen Dienstjubiläums freuen. Als erste Frau in der Hndener Feuerwehr erhielt Stefanie Basiel eine Auszeichnung für 25 Jahre aktive Dienstzeit.Zum Oberfeuerwehrmann wurden dann Florian Fuchs und Oliver Fischer befördert. Ernennung zum Feuerwehrmann bzw. -frau erhielten Alexander Fuchs, Anja Meffert, Björn Meffert und Timo Matthies.