• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Drennhausen, lw: Große Freude bei der Feuerwehr Drennhausen/Elbstorf auf ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung. Der Unternehmer Heinrich Römer überreichte Ortsbrandmeister Volker Rosenberg eine Sachspende in Form eines Rettungsbrettes. Bisher hatten die Brandschützer sich mit einem selbstgebauten Rettungsbrettes aus Holz beholfen. Jetzt konnten sie sich über ein professionelles Rettungsbrett freuen.

Die Feuerwehren benötigen dieses relativ simple, aber überaus nützliche Gerät vorwiegend zur Rettung von verletzten Personen aus Fahrzeugen. Das Brett gewährleistet eine besonders schonende Rettung der hilfsbedürftigen Person. Das nun erhaltene Brett eignet sich darüber hinaus auch zur Eisrettung. Beispielsweise von eingebrochenen Personen oder Tieren. Rosenberg dankte Römer für seine Spende und versicherte einen guten Platz auf dem Feuerwehr-Fahrzeug zu finden.