• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Hunden, lw:Hervorragende Ergebnisse konnten die Wettbewerbsgruppen der Elbmarsch-Feuerwehren anlässlich des Gemeindefeuerwehrtages in Hunden erzielen. Einen Nachmittag lang rangen die zwölf Wettbewerbsgruppen um Punkte und gute Zeittakte. Am Abend stand dann fest: Zehn der zwölf Gruppen konnten sich durch ihre Leistung für den weiterführenden Wettbewerb auf Kreisebene qualifizieren.

 

Dabei galt es für das Wertungsrichterteam um Kreiswettbewerbsleiter Andreas Mundt Augenmass zu beweisen. So mussten zwei Gruppen einen einzelnen Zeittakt wiederholen, da ein unscheinbares Steinchen beiden Gruppen zuvor das Strohlrohr verstopfte und damit den Zeittakt verhagelte.

Am Ende konnte sich die Avendorfer Wettbewerbsgruppe klar mit 410,33 Pkt. An die Spitze setzen. Ihnen folgten auf Platz zwei die Gruppe Schwinde-Stove 3 (408,19 Pkt.) und Schwinde-Stove 1 (406,61 Pkt.) auf dem dritten Platz.

Ebenfalls nicht verstecken mussten sich die sieben Jugendgruppen der Elbmarsch, die am Rande des Gemeindefeuerwehrtages ihren Gemeindejugendfeuerwehrtag absolvierten. Alle Gruppen mussten gleich zwei Mal ran. Zum einen wurde der Gemeindesieger bestimmt. Diesen Titel darf nun die Gruppe aus Tespe für sich beanspruchen. Sie ließ die Gruppen aus Hunden (Platz 2) und Drage (Platz 3) hinter sich. Und zum anderen galt es für den reinen Pokalwettbewerb ebenfalls nur die besten Leistungen zu zeigen. Hier siegte abermals die Gruppe aus Tespe, Vor Bütlingen und Drage.