• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Elbmarsch/LK Harburg, lw: Derzeit versuchen Kriminelle mit einer neuen Masche in die Häuser ahnungsloser Bürger zu kommen. Die Personen machen sich dabei das, seit dem 01.01.2016, geltende Gesetz zur Rauchmelderpflicht zu Nutze. Sie geben vor im Auftrage der Feuerwehr, oder als Mitglied der örtlichen Feuerwehr, die Räumlichkeiten auf Rauchmelder zu überprüfen und/oder bieten eine Beratung zur richtigen Platzierung von Rauchmeldern an. Teils wird dies sogar per Mitteilung auf Smartphones angekündigt.

Polizei und Feuerwehr warnen ausdrücklich davor diese Personen in die Häuser oder Wohnungen zu lassen. Weder Feuerwehr, noch Beauftragte kommen in die Wohnungen um die Rauchmelderpflicht zu überprüfen. Bei Kontakt zu diesen Personen informieren Sie bitte umgehend die Polizei über den Notruf 110. Reagieren Sie nicht auf derartige Mitteilungen auf Ihrem Smartphone und lassen sie diese Personen nicht in Ihre Wohnungen. Informieren Sie ebenfalls Ihre Nachbarn, insbesondere auch ältere Personen über diese neue Betrugsmasche.