• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

 Schwinde, lw: Spannende Wettbewerbe zeigten die sieben Wettbewerbsgruppen aus der Elbmarsch auf ihrem diesjährigen Gemeindefeuerwehrtag. Ortsbrandmeister Holger Kloodt und sein Team hatten in diesem Jahr auf den Wettbewerbsplatz hinter der Stover Grundschule geladen. Schon Tradition hatte der Frühschoppen der Alterskameraden, mit dem Gemeindebrandmeister Frank Hupertz den Gemeindefeuerwehrtag eröffnete.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss wurde es für die angereisten Wettbewerbsgruppen ernst. Sie mussten unter den prüfenden Augen von Wettbewerbsleiter Andreas Mundt ihr Können unter Beweis stellen. Die besten Leistungen zeigte dabei die Gruppe der Feuerwehr Bütlingen. Sie konnte sich mit 436,03 Punkten gegen die Gruppen Marschacht ( 435,99 Punkte) und Drennhausen-Elbstorf (421,77 Punkte) durchsetzen. Eine Qualifizierung für den Kreiswettbewerb konnten die Gruppen aus Bütlingen, Marschacht, Drennhausen/Elbstorf und Avendorf erzielen.

 

Auch die Jugendfeuerwehr hielt ihren Gemeindejugendfeuerwehrtag in Schwinde. Wie bei den „Großen“ ging es hier um die fehlerfreiste Übung und damit die beste Punktzahl. Bahnleiter Lutz Wreide und sein Team von Wertungsrichter aus der Elbmarsch bewerteten hier die Leistungen der Nachwuchs-Blauröcke. Das beste Ergebnis für den Gemeindewettbewerb erzielte die Jugendgruppe Schwinde/Stove, vor Bütlingen und Tespe.