• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Oldershausen. Auf ein ereignisreiches Jahr blickte nun Jugendfeuerwehrwart Matthias Bergann auf der Jahreshauptversammlung der Nachwuchsbrandschützer Oldershausens zurück. Neben großartigen Erlebnissen, konnten zudem drei Jugendliche in die aktive Einsatzabteilung übergeben werden.In seinem Jahresbericht gab Bergann bekannt, dass der Mitgliederstand im letzten Jahr 14 Mitglieder betrug. Im Laufe des Jahres gab es einen Aus- und einen Eintritt. Zudem konnten mit Larissa Corbelin, Hannah Schlicht und Mirja Winterberg drei „Eigengewächse“ in die aktive Einsatzabteilung übergeben werden.

Demnach beträgt der aktuelle Mitgliederstand elf Jugendliche. Die JF Oldershausen leistete an 58 Tagen im letzten Jahr ihren Dienst ab. Dabei wurde Bergann von fünf Betreuern unterstützt, denen er seinen Dank aussprach. Die beste Dienstbeteiligung sollte auch in diesem Jahr wieder prämiert werden: Felicia Wulf mit 44 Diensten, Jonah Corbelin und Lara Stehr mit je 45 Diensten sowie Hannes Köpke mit herausragenden 49 Diensten wurden von Bergann mit einem Gutschein für ihre Leistung belohnt.Besonderes Highlight bei diesen Diensten: Die Ausrichtung des Kreisjugendfeuerwehrtages der Jugendfeuerwehren des Landkreises Harburg in Oldershausen mit insgesamt 65 Gruppen. Zudem konnte die Wettbewerbsgruppe der Oldershausener Jugendfeuerwehr beim Gemeindefeuerwehrtag in Avendorf sowohl beim Gemeinde- als auch beim Pokalwettbewerb den 1. Platz belegen.
Auch über persönliche Auszeichnungen freuten sich Oldershausener Jugendfeuerwehrleute: Silas Reinbold konnte die Prüfung zur Jugendflamme I erfolgreich absolvieren; Carla Schlicht, Hannes Köpke, Lara Stehr sowie Felicia und Falk Wulf bestanden erfolgreich die Abnahme der Jugendflamme II.
Auch die Gäste, Ortsbrandmeister Kai Corbelin sowie Gemeindejugendfeuerwehrwart Lothar Plieschke, lobten die tollen Leistungen der Oldershausener Nachwuchsabteilungen. Speziell letzterem sprach Bergann für die Zusammenarbeit seinen Dank aus: Plieschke wird in diesem Jahr sein Amt abgeben. Mit seiner Unterstützung als Gemeindejugendwart wurde vor zehn Jahren die JF Oldershausen gegründet, zu dessen Jubiläum Plieschke herzlich eingeladen ist. Zuguterletzt standen noch Wahlen an: Falk Wulf als Gruppensprecher und Lara Stehr als Schriftwartin wurden in ihren Ämtern bestätigt