• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

ff: Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr Tespe zu einem Wohngebäudebrand in Tespe gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehren Bütlingen, Tespe und Avendorf drang bereits dichter Rauch aus der Dachfläche des Einfamilienhauses. Unter Atemschutz wurde vom Garagenflachdach die Brandbekämpfung eingeleitet. Weitere Trupps unter Atemschutz konnten im Innenabgriff das Feuer weiter eingrenzen. Durch das Entfernen der Dachziegel und Ablöschen des Brandgutes konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Das Haus wurde belüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Ermittlungen der Brandursache wurden von der Polizei übernommen. Neben den Feuerwehren der Gemeinde Tespe war auch die Feuerwehr Marschacht und der Rettungsdienst zu Verstärkung alarmiert.