• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

lw, Elbmarsch: Zu zwei Einsätzen rückten Feuerwehren in der Elbmarsch am Wochenende aus. Am Samstag geriet in Hunden ein Schornstein in Brand. Die Feuerwehren Hunden, Oldershausen und Marschacht rückten aus. Nach erster Erkundung begrenzte sich der Brand auf den besagten Schorstein. Um sicher zugehen, das durch die Hitzeeinwirkung kein Feuer im Gebäude entsteht, kontrollierte die Feuerwehr zunächst den Verlauf des Schornsteins. Mit Hilfe einer nachgeforderten Wärmebildkamera wurde zusätzlich eine Gefahr der Brandausbreitung ausgeschlossen. Die Einsatzstelle konnte schlussendlich an den Bezirksschornsteinfeger übergeben werden. Die Feuerwehr stellte dabei den Brandschutz jederzeit sicher.

Am Nachmittag dann eine Alarmierung für die Feuerwehren Drage, Drennhausen/Elbstorf und Marschacht. Auf Höhe der Kompostanlage Drage entdeckte ein Autofahrer einen Vegetationsbrand unweit der L217. Ein Handwerker, der ebenfalls an der Einsatzstelle vorbei kam, griff kurzerhand mit Schaufeln ein und konnte das Feuer löschen. Die Feuerwehr Drage kontrollierte die Einsatzstelle, konnte jedoch unverrichteter Dinge wieder einrücken.