• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

 

gi Rönne. In der Elbuferstraße in Rönne brach in einem Unterstand an einem Zweifamilienhaus aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Der Brand sprang vom Unterstand auf Teile des Daches des Wohnhauses über. Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um an den Brand heranzukommen. Von zwei Seiten und von innen wurde die Brandbekämpfung vorgenommen. Der massive Löscheinsatz zeigte bereits nach kurzer Zeit Wirkung. Während das Feuer im Unterstand schnell gelöscht war, zog sich die Bekämpfung des Brandes im Bereich des Daches noch einige Zeit hin. Nach dem auch dort das Feuer gelöscht war, wurde der ganze Bereich von den Einsatzkräften der Feuerwehr noch einmal mit der Wärmebildkamera überprüft. Nach gut einer Stunde konnten die ersten Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen. Auch der Rettungsdienst, der ebenfalls mit alarmiert war, brauchte nicht mehr tätig zu werden. Durch den schnellen Einsatz aller sechs Wehren aus der Gemeinde Elbmarsch konnte das Zweifamilienhaus gerettet werden. Für die Zeit der Löscharbeiten blieb die Elbuferstraße voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Schadenshöhe und Brandursache hat die Polizei aufgenommen.