• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Tespe, lw: Ein Anrufer meldete der Leitstelle Winsen am Freitagnachmittag einen Ölfilm auf der Elbe in Höhe des Tesper Yachthafens und von dort Elbabwärts. Die daraufhin alarmierten Feuerwehren Tespe, Avendorf und Hoopte fuhren umgehend die Einsatzstelle an. Das Mehrzweckboot Avendorf wurde zu Wasser gelassen um die Lage zu erkunden. Im Verlaufe des Einsatzes wurde durch den Einsatzleiter zusätzlich Unterstützung durch die Feuerwehren Geesthacht und Grünhof-Tesperhude, jeweils mit ihren Mehrzweckbooten angefordert. Diese gingen parallel auf der Schleswig-Holsteiner Seite zu Wasser. Die Feuerwehr Hoopte ging mit ihren Booten im Marschachter Hafen in Bereitstellung, musste jedoch nicht mehr eingesetzt werden.

Trotz eines deutlich wahrnehmbaren Dieselgeruchs konnten die Bootsbesatzungen auf ihrer Erkundungsfahrt zwischen Tespe und Marschacht weder auf der niedersächsischen, noch auf der Schleswig-Holsteiner Seite eine Verunreinigung feststellen. Der Einsatz wurde daraufhin nach knapp einer Stunde abgebrochen.