• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Schwinde, lw: Glimpflich verlief jetzt ein Verkehrsunfall für eine Mutter und ihr Kleinkind. Aus noch ungeklärter Ursache kam die Mutter in einer leichten Linkskurve kurz vor der Einmündung zur Krümser Straße nach rechts von der Straße ab. Dabei kollidierte sie mit der rechten Fahrzeugseite ihres Smarts mit einem Laternenmast und kam nach einer 180-Grad Drehung auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Weitere Verkehrsteilnehmer konnten die leicht verletzte Frau, ihr Kind sowie einen Hund aus dem Fahrzeug in Sicherheit bringen und den Notruf absetzen. Die mit dem Rettungshubschrauber eingeflogene Notärztin nimmt die Erstversorgung der Frau und des Kindes im Rettungswagen vor. Zum Glück bleibt es bei leichten Verletzungen. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Schwinde/Stove bindet auslaufende Betriebsstoffe und sperrt die L217 für die Dauer der Aufräumarbeiten. Am Fahrzeug entstand Totalschaden