• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Oldershausen, lw: Spiegelglatte Fahrbannen machte die Autofahrt am Donnerstagmorgen zu einer Rutschpartie. Für eine 47-jährige ging ein Unfall mit ihrem PKW glücklicherweise glimpflich aus. Aus Handorf kommend geriet ihr Fahrzeug in der leichten Linkskurve der Brückenabfahrt über den Ilmenaukanal ins Schleudern und schlidderte über die Fahrbahn in den knapp fünf Meter tiefergelegenen Graben. Mit leichten Blessuren und einem Schock wird die Hamburgerin vom Rettungsdienst behandelt.

Die ebenfalls gerufene Feuerwehr rückte mit den Ortswehren Oldershausen, Bütlingen und Marschacht an, da zuerst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, was sich jedoch nicht bestätigte. Die Retter konnten dann das Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Graben bergen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Noch während der Bergungsarbeiten ereignete sich ein weiterer Glätteunfall direkt in der Einsatzstelle. Ein PKW-Fahrer konnte auf der glatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr seinem Vordermann auf. Die Feuerwehr musste hier nicht eingreifen