• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Krümse, lw: Zu einem Glätteunfall rückten die Feuerwehren Schwinde/Stove und Marschacht am Sonntagmorgen aus. Auf der Verbindungsstraße zwischen Krümse und Hunden kam eine 31-jährige Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf Grund spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen, drehte sich um 180 Grad und schilderte rückwärts in den linken Entwässerungsgraben. Die Frau, die auf dem Weg war ihre Pferde zu versorgen, konnte sich aus ihrem Fahrzeug befreien, dass bereits zur Hälfte im eiskalten Wasser versunken war.

Die Feuerwehr zog das Fahrzeug aus dem Graben und sicherte das Fahrzeug. Die Fahrerin wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und vorsorglich in das Geesthachter Krankenhaus gebracht.